AF – abschließender Gedanke

Wenn ich an die erste Schatzkiste zurückdenke, erinnere ich mich vor allem an die Ungewissheit, die mich zu Beginn nervös gemacht hat. „Was erwartet mich?“, „Werde ich mit den Kindern zurechtkommen?“, „Was erwarten die Kinder von uns?“.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass man sich generell weniger Gedanken machen sollte und sich einfach auf neue Situationen einlassen sollte, denn für jedes Problem gibt es eine Lösung. Diese Lösung kann von einem Kind, einer anderen Lehrperson oder einem selbst kommen, aber auch wenn nicht sofort eine Lösung gefunden wird, kann der neue Weg auch eine Lösung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.