DP Abschlussreflexion

Sowohl das Semester und Meris Reise sind nun zu Ende. Jetzt haben wir alle etwas Zeit, ein wenig runterzukommen, zu entspannen und die letzten Monate revue passieren zu lassen.

Rückblickend bin ich sehr stolz auf alle Kursteilnehmer*innen und unsere Leistung in diesem Semester. Es war nicht immer einfach , besonders durch das nun dritte Onlinesemester waren alle zu Beginn etwas gefrustet und entmutigt. Dennoch haben wir es geschafft, gemeinsam ein tolles Projekt auf die Beine zustellen. Das Highlight war natürlich, das wir uns gegen Ende des Semestern noch live treffen konnten und auch mit den Schüler*innen gemeinsam arbeiten konnten. So konnten wir alle etwas Praxiserfahrung sammeln und diese in einem ganz neuen Kontext, nämlich viel freier und improvisierter als von den Praktika an der Universität gewöhnt.

Dennoch finde ich, das auch die online Version des Seminars gut funktioniert hat. Der Rahmen war sehr offen, was alle Kursteilnehmer*innen zu Beginn etwas verunsichert hat. Durch die Universität sind wir eben gewöhnt, dass wir feste Vorgaben haben, an die es sich zu halten gilt. Doch im Nachhinein bin sehr dankbar für die Freiheit, die Laura uns geboten hat. So haben wir wirklich den gesamten künstlerischen Prozess, mit anfänglichem „Nichts“ und Finden eines eigenen gemeinsamen Rahmens, durchlaufen. Die Grundidee hat sich dabei sogar schneller gebildet, als ich erwartet hatte. Alle haben ihre Ideen und Meinungen eingebracht, sodass unser Projekt sich wie von alleine immer weiter entwickelt hat und Interessen von jedem von uns beinhaltet.

Ich bin immer sehr dankbar für den willkommenen Gegensatz zu den theorielastigen, starren Universitäts-Kursen, den die HBK bietet. Weiterhin bin ich froh, das Seminar mit so tollen Leuten gemacht zu haben, die alle wirklich super im Team funktioniert haben! Ich hoffe in den nächsten Jahren stolpert noch die ein oder andere Lehrkraft über die Schatzkiste 2021, sodass sich noch ein paar Schüler*innen mehr an unserer Meri und ihrer Reise erfreuen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.